Suzanne Schmollgruber

Locarno, TI

“The only thing we really need, whatever we choose to do, is to follow our passion. Mine is just binding books – the most sexy work in the world! “

Plein-Vide  – Blockbuch
Passepartoutkarton, Tyvek
21 x 9 x 2 cm, 2013

Suzanne Schmollgruber

Tubo – Leporello mit Haus
Büttenpapier, Karton, Metall
20 x 10 x 6 cm, 2011

Dickerchen – Flexible Einbandtechnik von Hedi Kyle und Sün Evrard inspiriert
Zaanschbord, Messing und Pergament
6 x 5 x 2 cm, 2017

Suzanne Schmollgruber

Sponda Blu  – Blockbuch
Passepartoutkarton, Handpappe, Tyvek, Akrylfarbe
17,5 x 17,5 x 1,5 cm, 2015

Nel Blu – Halbfranzband mit Chemise und Schuber
Ingres, Säurefreies 40gr. Papier, Monotypie, Oasenziegenleder, Filz
13 x 13 x 1,5 cm, 2018

Ypsilon – Blockbuch
Holzpappe, Tyvek
9,5 x 9,8 x 1,8 cm, 2016

Biografische Notizen

Seit 2010 bis Heute
Leiterin des Fachbereichs Bucheinband und Gestaltung im Centro del bel Libro in Ascona.

2018
Lehrtätigkeit bei Lori Sauer, Binding Redefined, Beechingstoke, England

2017
Jurymitglied beim Wettbewerb der Society of Bookbinders, London, England

2017
Lesung mit Vorführung für “Australian National Conferences of Bookbinders”, University of Canberra, Australien

2016
Lehrtätigkeit im “Atelier des Arts Appliqués”, Vésinet, Paris

2016
Jurymitglied beim internationalen Wettbewerb: “Bourse de recherche en reliure de création” in Mariemont, Belgien

Seit 2013
Leiterin und Aktivmitglied bei Buch und Form.

2005 – 2010
eigene Werkstatt in Mailand und Weiterbildung mit Carmencho Arregui in Mailand.

1996 – 2005
eigene Buchbindewerkstatt in Barcelona, Aufträge hauptsächlich für Privatkunden wie Grafiker, Architekten, Fotografen, Künstler und Bibliophile.
Auseinandersetzung mit Holz, Metall, Plexiglas, Kunststoffen und Geweben als Einbandmaterialien.
Lehrtätigkeit im eigenen Atelier, in Schulen und Werkstätten in Barcelona und Madrid.
Weiterbildung mit Pamela Moore in Barcelona.

1993 – 1996
Arbeit als Handbuchbinderin in verschiedenen Werkstätten in Basel.

1994 – 2004
regelmässige Weiterbildungen im cbl mit Edwin Heim, Hedi Kyle, Peter Aegerter, Jean-Luc Honegger, Sün Evrard und Carmencho Arregui.

1992 – 1993
ein ganzes Jahr Weiterbildung im Centro del bel Libro in Ascona mit Edwin Heim.

1992
Abschluss der Ausbildung als Handbuchbinderin in Lausanne.

1970
in Vevey geboren, bis zum 13. Lebensjahr in Österreich aufgewachsen.

Unterricht im centro del bel libro ascona