Gründung der Kreativgruppe

Schon seit Jahrzehnten, vermutlich seit der Gründung der schweizerischen arbeitsgemeinschaft ge­­­­­­staltendes handwerk (sagh), gibt es darin eine Buchbin­dergruppe.Nun hat sich der grösste Teil dieser Gruppe ­­­­von ­­­­der sagh gelöst und schickt sich an selbständig weiterzuarbeiten, und zwar trotz oder vielleicht­­ ­­wegen des grossen Erfolgs, den diese Gruppe in letzter Zeit erzielt hatte. Die Gruppe hat sich nun in Form eines Vereins konstituiert und wird ihre Tätigkeit im bisherigen Rahmen und auf dem bisherigen Niveau weiterführen. Die Ausstellungsstücke werden wie bisher in ei­­n­em mehrstufigen Auswahlverfahren erarbeitet.Dabei will man das Spektrum der Arbeiten möglichst offenhalten; nicht auf Bucheinbände beschränken sondern al­­­­les zulassen, was der Buchbinder mit seinen Materia­­li­­­­en und Arbeitstechniken erarbeiten kann: zukunftsorientiert neue Wege und Möglichkeiten suchen.

“Das 2.000 Jahre alte Handwerk des Buchbindens gibt es nach wie vor und ist heute viel mehr als das blosse Zusammenbinden von Seiten, sondern eine Kunstform.“

Ehemalige Aktivmitglieder

Thomas Isaak
Magdalena Winkler
Daniela Bruderer
Camilla Ryser
Moena Zeller
Andrea Neuenschwander
Mélanie Humair
Philip Gremaud
Peter Aegerter
Vera Creola
Hansruedi Zoller
Christian Guggenbühl
Ceno Rüepp
Simone Neff-Walser
Willy W. Furrer
Jörg Oberli