Edwin Heim


Biographische Notizen

Biographische Notizen  
        1945 geboren in Neuendorf
1961-1964 Ausbildung und Lehrabschluss als Handbuchbinder
        1967 Weiterbildung an der Scuola d‘Arte per Legatori in Ascona  
        1968

Weiterbildung bei Ole Olsen in Kopenhagen  
        1969

Weiterbildung in der Legatoria Artistica in Ascona  
1970-1971

Studienaufenthalt in Paris an der Ecole Estienne  
1972-1977 Leitung der Legatoria Artistica in Ascona  
        1974

Meistertitel MDE / Meister der Einbandkunst  
1978-1983 Leitung des Atelier Hugo Peller in Ascona  
1984-2010

Lehrbeauftragter am Centro del bel libro Ascona  
1988-1993


Fachjuror schweizerische arbeitsgemeinschaft gestaltendes handwerk sagh  
1990-1996 Jurymitglied MfB  
        1994 Gründungsmitglied BUCH UND FORM  
        1999

Vorstandsmitglied der Meister der Einbandkunst MDE  
        2000 Jurymitglied SFB  
        2003

Jurymitglied «bel libro 03» internationaler Innovationswettbewerb  
        2009

Jurymitglied «bel libro 09» internationaler Innovationswettbewerb  
        2010

Jurymitglied internationaler Wettbewerb für Bucheinband-Forschung, Mariemont  
        seit 2011 freischaffend
Ausstellungen
  Auswahl von Einzel- und Kollektivausstellungen
1973 Galleria del bel libro Ascona
1975 Reichsmuseum Den Haag
1976 Galerie Colibri Kopenhagen
1978 Museum Modern Art San Francisco
1978 Centro culturale Ascona
1980 Museum für angewandte Kunst Wien
1982

Internationale Buchkunstausstellung Leipzig
1985 Bibliotheca Wittockiana Bruxelles
1985 UBS Locarno
1988 Schule für Gestaltung Bern
1991 Craft Gallery Toronto
1991 Archives Nationales du Québec
1992 Bridwell Library Dallas
1992 Art Gallery Brunaby British Columbia
1996 Stadt- und Universitätsbibliothek Bern
1998 Design-Center Langenthal
2000

Europ. Einbandkunst am Ende des 20. Jahrhunderts, Casineum, Velden/Kärnten
2001

Bücher der Gegenwart Gutenbergmuseum Mainz
2001 Altes Schützenhaus Zofingen
2004 Katharinen St. Gallen
2006 Kornschütte Luzern
2008 Reliure contemporaine en France
2009 Gutenberg Museum Freiburg
2012 Sonderausstellung im Speicher XI Bremen
2013 Klingspor-Museum Offenbach
2014 Grand Palais ARO, Paris
2015 Alte Kirche, Härkingen
2016 Nationalbibliothek, Taipeh (Taiwan)
Auszeichnungen
1972

BDBI Köln Silbermedaille und Ehrenpreis der Handelskammer Köln
1975 Prix Paul Bonet Goldmedaille
1977 1. Preis Ambachthuys Den Haag
1987 MfB Wettbewerb Goldmedaille
1988 Preisträger der Paul Haupt-Stiftung
1991

Ehrenurkunde, die schönsten Schweizer Bücher
1993

MUBA Basel: Preis der Jury sagh für die Gruppenarbeit der Buchbinder
1998

Preisträger am internationalen Leopardi Wettbewerb
2000

Ehrenpreis SFB Stiftung zur Förderung des Bucheinbandes
2002

Förderpreis «Kunst aus Papier» der Kulturmühle Lützelflüh
2002

Preisträger am internationalen Assisi Wettbewerb
2010 Ehrenmitglied des centro del bel libro
2011

2. Preis am internationalen Bucheinbandwettbewerb Orleans

Arbeiten

2012

Bucheinband mit Stegplatten

Wassergedichte, Klaus Hübotter


2001

Rundbucheinband mit Acetat

Gäste-/Tagebuch


2001

Bucheinband mit Acetat

Gäste-/ Tagebuch

527efb333