Kreativgruppe Buch und Form

Gründung der Kreativgruppe Buch und Form

Schon seit Jahrzehnten, vermutlich seit der Gründung der schweizerischen arbeitsgemeinschaft ge­­­­­­staltendes handwerk (sagh), gibt es darin eine Buchbin­dergruppe.Nun hat sich der grösste Teil dieser Gruppe ­­­­von ­­­­der sagh gelöst und schickt sich an selbständig weiterzuarbeiten, und zwar trotz oder vielleicht­­ ­­wegen des grossen Erfolgs, den diese Gruppe in letzter Zeit erzielt hatte.Die Gruppe hat sich nun in Form eines Vereins konstituiert und wird ihre Tätigkeit im bisherigen Rahmen und auf dem bisherigen Niveau weiterführen. Die Ausstellungsstücke werden wie bisher in ei­­n­em mehrstufigen Auswahlverfahren erarbeitet.Dabei will man das Spektrum der Arbeiten möglichst offenhalten; nicht auf Bucheinbände beschränken sondern al­­­­les zulassen, was der Buchbinder mit seinen Materia­­li­­­­en und Arbeitstechniken erarbeiten kann: zukunftsorientiert neue Wege und Möglichkeiten suchen.


TEXT BINDETECHNIK 9/93


Die Kreativgruppe Buch und Form zeigt in ihren
Ausstellungen, dass selbst im traditionellen
Buchbinderhandwerk und seinen Produkten
Innovationsmöglichkeiten liegen.

Kartogon

 

 

Kartogon   Auszeichnung
Die ersten Ideen für dieses Ausstellungssystem ent­standen in den Gesprächen der Buchbindergruppe während der Vorbereitungsphase für die Ausstellung im Rahmen der sagh (schweizerische arbeitsgemeinschaft gestaltendes handwerk) an der Mustermesse 1993. In diversen Zusammen­künften wurden verschiedenste Ausstellungs­va­ri­anten diskutiert, bis sich am Ende ein raffiniert kons­truiertes Präsentationssystem durchsetzte. Ein Stand, der hauptsächlich aus Karton gefertigt ist, einem Material, das in der Buchbinderwerkstatt dominiert. Nischen ausserhalb und im Innenraum des Kartogons bieten Gelegenheit, verschiedene Produkte originell und zeitgerecht auszustellen. Die ge­schlossene Form im Innern des Kartogons er­möglicht den Ausstellungsbesuchern, die Gegen­­stände in einer ungestörten Atmosphäre kon­­­zentriert zu betrachten. Die geometrische Konstruktion und die dezente graue Farbe des Kartons strahlen Ruhe und Neutralität aus und lassen die präsentierten Produkte besonders gut zur Geltung kommen.   Das Standsystem wurde an der Mustermesse Basel 1993 von einer von der sagh gestellten, unabhängigen Jury ausgezeichnet. Begründung: Hier überzeugt das einfache und klare Konzept des Standes, der mit berufseignem und recyclierbarem, respektive bereits recyliertem Material ohne Zusatzbeschläge hergestellt worden ist. Die Intimität des Standes lässt die Feinmasstäblichkeit der Gruppenarbeit gut erleben.

MDE RUNDBRIEF 2014.2

buchundform -
Eine Zwanzigjährige Erfolgsgeschichte

527efb333